Alltägliches

Mittwoch, 2. Oktober 2013

das umseh gen

bevor ich gern sage ich
gen
gehen jedoch bezieht sich nur
indirekt auf die form der fortpflanzung
punkt
libertad
means to know what peace in fact wants to become
so will sprache sich begrifflich erweitern oder auch inhaltlich
vervollkommnen
diese art des sprachlichen begriffsradius
beinhaltet die vom individuum geforderte
bereitschaft
den begriff liebe
tagtäglich mit neuem leben zu füllen
leben sei in diesem fall glück
aber eben auch neuland

Donnerstag, 16. Februar 2012

menschenrechte & microsoft

ölige nähe zur haut
befreit die ströme des lebens
und wenn die luft
zum atmen geraubt
gilts mit tabak die ruhe
da hilft graues zentrieren
kein konzentrationslager nein
nur graues zentrieren
um in sich licht

wenn rentiere bluten
stürzt sich die flut
in oh rentiert sich das fragen
wie lapidar klingt da
ursprung

schwärme den eisprung herbei
jumpe die temperamente
hausverbot ohne parler
herr hoffmann seien sie
ehrlich das ist öde

0 einfügen eine taste
ich sags mal microsoft
das fleeced nicht

Donnerstag, 2. Juli 2009

radikaler konstruktivismus






radikaler-konstruktivismus





©

Samstag, 23. Dezember 2006

Oh when the saints ...

350px-All-Saints

Laut tuschelnd drängen sich die Leute um die Glühweinstände des Weihnachtsmarktes.
Ein fröhlicher Unterton begleitet mich auf dem Weg durch die Masse.
Vom Karussel dringen Weihnachtsmelodien herüber.
Es ist zu warm für diese Jahreszeit doch kaum ist die Sonne verschwunden kann man kleine Wölkchen vor sich her pusten.
Kalt genug also für einen Punsch und einen Plausch im Freien.
Der Geruch von gebrannten Mandeln erinnert mich an vergangene Weihnachtsfeste.
In unserer Familie wurde meist turbulent gefeiert.
Nach dem Essen gab es eine ritualisierte Bescherung nach der das eigentliche Fest erst richtig losging.
Den ganzen Abend über kam Besuch vorbei.
Die einen blieben länger die anderen nur auf ein Gläschen.
Wieder andere blieben gleich über Nacht ...
Mein Cousin und ich spielten Gitarre und sangen was uns gerade in den Sinn kam.
Zu dem Lied 'Oh when the saints' flippten dann regelmäßig alle aus, was ein tolles Gefühl war.
Seit einigen Jahren feiern wir nicht mehr bei meinem Onkel im Haus.
Die Feste sind beschaulicher geworden und die Gospelexzesse sind nun mehr legendäre Erinnerungen.
Die verrückten Nächte in dem kleinen Hexenhäuschen mitten im Wald hatten es mir aber angetan .
Dieses Jahr rückt die neue Kindergeneration in den Vordergrund.
Sie kommen jetzt in das Alter in dem Weihnachten ein magisches Fest ist.
Auf ihre Gesichter und Reaktionen freue ich mich daher besonders.
ennoch wünsche ich mir ein fabulös geschmettertes 'Oh when the saints' auf die alten Zeiten
und allen die hier noch vorbeischauen eine verwunschene Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sonntag, 26. November 2006

schritt für schritt



ein schritt nach dem anderen
fuß vor fuß setzen
das ist jetzt mehr denn je
eine übung der ich
mit aufmerksamkeit folge leiste
die luft wird rauher
rauschend fegt sie mir ins gesicht
schreien gleich hallt es in den ohren
einer reise gegen den orkan ähnelt das ende des studiums
ständig neue hindernisse
mit jedem herzschlag ein neuer schmerz
jahre verschwimmen zu zeitlosen ozeanen
kalt beißen die wörter gegenwärtiger äußerungen
so fühle ich wie der geschmack bitterer realität
nur langsam verfliegt
schritt für schritt

Donnerstag, 18. Mai 2006

Mensch , Mensch , Mensch...

Das Schweigen mit dem du mich strafen willst beschwert nicht nur mein Herz.
Es zieht den Raum zusammen und läßt kein Platz für Weite oder Licht.
Ich sitze in dem von dir geschaffenen lautlosen Quadrat, starre fassungslos auf das Grau am Himmel und die kalten Blautöne um mich herum.
Ein paar Vögel versuchen durchzudringen doch ich sehe nur wie sich ihre Schnäbel verziehen; kein Ton verläßt ihre Kehle.
Hab Gnade und laß mich endlich wieder die Nuancen des Hörbaren erfahren. Die feinen Zwischentöne des Frühlings mit seinen Lockrufen und der ganzen Vielfalt enthusiastischer Freudenklänge.
Laß meine Seele frei, sie sehnt sich so unendlich nach den Melodien des Lebens. Schatten der Vergangenheit hör auf in den tiefen des Labyrinths dein Unwesen zu treiben.

Ich erschrak förmlich als sich ihr puterrotes Gesicht vor meiner Nase auftat. Wild gestikulierend schien sie mir etwas mitteilen zu wollen.
Da geschah etwas Unerhörtes. Sie fuhr langsam aber bestimmt mit ihrer Hand an mein Ohr.
Ihre Finger schienen sich zu einer Art Zange zu formen und mit einer geschickten Bewegung hatte sie mir etwas aus dem Ohr entfernt.

"Nimm doch bloß das verdammte Oropax heraus Opa ! Seit fünf Minuten rufen wir dich zum Frühstück ! Mensch , Mensch , Mensch..."
logo

Dr. Wahllos

User Status

Du bist nicht angemeldet.

mailadresse & spenden --- kunstdings und so

           
      rehvolution@googlemail.com Besucherzaehler

ZUFALL

delete

Suche

 

status quo

Online seit 4274 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 09:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

mindestens haltbar - magazin für meinungen

Leierkasten


Ojos de Brujo
Bari


Michael Nymans
Film Music 1980-2001


Vocal Sampling
Cambio de Tiempo


Didier Squiban
Rozbras


Nirvana
Nevermind



Gianluigi Trovesi, Gianni Coscia
In Cerca di Cibo


Moby
Play


Jakönigja
Ebba


Portishead
Roseland NYC Live


Massive Attack
Mezzanine



Mercedes Sosa
30 Anos



Rainer von Vielen
Rainer von Vielen

Flüstertüte

wie schön.
wie schön.
nuss - 7. Mai, 21:48
sell vieh - pig sell
sell vieh - pig sell
ariel (Gast) - 11. Dez, 21:13
se duce
se duce
duce (Gast) - 10. Sep, 14:12
Mal im Trüben gefischt: http://upload.w ikimedia.org/wikipedia/com mons/0/02/Coco_island_cous teau.jpg
Mal im Trüben gefischt: http://upload.w ikimedia.org/wikipedia/com mons/0/02/Coco_island_cous teau.jpg
Pjotr (Gast) - 2. Mrz, 23:00
Mal im Trüben gefischt: http://upload.w ikimedia.org/wikipedia/com mons/0/02/Coco_island_cous teau.jpg
Mal im Trüben gefischt: http://upload.w ikimedia.org/wikipedia/com mons/0/02/Coco_island_cous teau.jpg
Pjotr (Gast) - 2. Mrz, 22:59
manchmal zu wahr, was...
manchmal zu wahr, was sie da geschrieben haben.
la-mamma - 5. Nov, 09:46
vielen dank für...
vielen dank für die guten wünsche und die...
Reh Volution - 20. Mai, 14:14
ich hatte vor einigen...
ich hatte vor einigen jahren eine schwere psychose,...
wavefeather (Gast) - 18. Mai, 22:06
"Hyperlinks innerhalb einer Linksammlung unterfallen der Haftungsprivilegierung des § 5 III TDG. Die Links erfüllen insoweit lediglich die Funktion eines Türöffners und dienen nur der Erleichterung des Zugangs zu den fremden Angeboten. Damit ist eine Verantwortlichkeit für die fremden Inhalte grundsätzlich ausgeschlossen." Landgericht Frankenthal (Pfalz) Urteil vom 28.11.2000 (Az.: 6 O 293/00)

Besucherzaehler Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.